Spargel Quiche

Benutzeravatar
lavendula
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 4804
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:08
Qualifikation/Wissen:
Wohnort: Aus der schönen Pfalz :)
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Spargel Quiche

Apr 2018 03 14:16

Beitrag #1 von lavendula » Di 3. Apr 2018, 14:16

Bild

Ihr braucht:

- QuicheForm, am besten aus Glas oder Keramik, darin könnt ihr ohne Bedenken später schneiden
- trockene Bohnen zum Blindbacken

Fertigmürbeteig für Quiches(Mürbteig) aus dem Kühlregal (Edeka, Rewe, Kaufland)
Oder einen Mürbteig herstellen:

250g Weizenmehl
2g Salz
125g Butter
1 Ei


Füllung:
500g Spargel (wer mag kann auch grünen Spargel nehmen, bzw. mischen)
1/2 TL Salz
3 Eier
eine Prise Muskat
200 g Schmand
100 ml Sahne (gern auch Milch)
60g Parmesan (die Hälfte geht auch, ich mag aber den kräftigen Geschmack)


Falls ihr den Teig selbst machen möchtet, dann kommt dieser Schritt natürlich zuerst:
- aus dem Mehl,Salz und der in Würfel geschnittenen Butter, 2-3 EL Wasser und dem Ei einen Teige herstellen und für ca. 1 Stunde kalt stellen.

mit dem fertigen Teig kommt dieser Schritt zuerst:
- den Ofen auf 200° Ober und Unterhitze vorheizen. Den fertigen Teig in die QuicheForm drücken und den überstehenden Rand abschneiden.
(TIPP: den Boden könnt ihr mit einer Gabel ein wenig aufstechen, dann wird er beim Backen nicht ungleichmäßig hochgehen).

Falls ihr einen Teig selbst gemacht hat, diesen entsprechend der Form ausrollen und ebenso verfahren.


- Dann den Teig in der Form mit Backpapier auslegen und die Bohnen zum Blindbacken darauf verteilen. Ab in den Ofen damit für ca. 15 Minuten.

Während dieser Zeit die Spargel (weiß) schälen und wie gewünscht (in kleine Stücke geschnitten oder am Stück) in etwas Gemüsebrühe mit einem kleinen Stückchen Butter gar kochen. Der grüne Spargel kann natürlich mitgekocht werden, muß aber nicht unbedingt sein. Ihm genügt auch die Garzeit der Quiche im Ofen später.

Sobald die Quiche fertig gebacken ist aus dem Ofen nehmen, zur Seite stellen und die Bohnen samt Papier wieder entfernen.

Für die Füllung die Eier, Milch und den Schmand zu einem glatten Teig verrühren (geht auch ohne Handmixer), nochmal abschmecken (Salz, Pfeffer, Muskat nach Geschmack) und in die Quiche Form füllen.

Nun die abgekochten Spargel mehr oder weniger dekorativ in die Form legen und ab in den Ofen für ca. 50 Minuten.
(Bei mir waren es bei Heißluft 180°Grad genau 50 Minuten).

Nicht wundern, die Quiche geht wie ein kleiner Käsekuchen erstmal hoch und wird beim Erkalten dann wieder ein wenig flacher.

Guten Apetitt :e.t.h19:

Benutzeravatar
Ernie
Voll Profi
Voll Profi
Beiträge: 1778
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:43
Qualifikation/Wissen:
Geschlecht: weiblich - weiblich
Status:
Offline

Re: Spargel Quiche

Apr 2018 04 08:03

Beitrag #2 von Ernie » Mi 4. Apr 2018, 08:03

Hört sich lecker an, muß ich unbedingt probieren :)
LG Ernie :56:


Zurück zu „Quiche & Tarte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast